Ich freue mich, dass Sie diese Seite besuchen. Sie erhalten auf meiner privaten Webseite einen kleinen Eindruck von meinen Künsten in der digitalen Fotografie. Besonders haben es mir die sphärischen - sog. "equirectanguläre" - (360 x 180 Grad) Panoramen in jeglicher Form angetan. Das sind solche, bei dem der Betrachter optisch in die Lage vesetzt wird, sich inmitten eines Bildes zu befinden und dieses in sämtliche Richtungen bewegen zu können.

Neben den Einzelpanoramen erstelle ich auch komplexe Touren. In diesen sind mehrere Einzelaufnahmen durch entsprechende Verlinkungen miteinander verbunden. Zwangsläufig drängt sich in der Panoramafotografie auch das Erstellen von Belichtungsreihen (HDR = High Dynamic Range) auf, da die Lichtverhältnisse bei extremen Unterschieden (hell - dunkel) andere Anforderungen an den Fotografen stellen. Dieses gilt natürlich auch für Nachtaufnahmen.

Besondere Ansprüche stelle ich mir als Ersteller an die Retusche des Stativs. Ich habe durch unzählige Recherchen im Internet festgestellt, dass man sich das Leben einfacher machen kann, wenn man das Stativ durch ein Logo überdeckt. Die hohe Kunst ist aber die Stativretusche, die ich bei meinen Bildern praktiziere.

Inzwischen habe ich auch angefangen meine Panoramen mit Hilfe eines Quadrokopters in luftiger Höhe auf zu nehmen. Diese besonderen und für den Betrachter ungewöhnliche (Luft)Standorte haben einen eigenen Reiz.

 

Hinweise:

Meine Panoramen werden sowohl als Flash- als auch als HTML-Dateien ausgegeben. Aus diesem Grund lassen sie sich nicht nur auf dem Computer oder Laptop sondern auch auf mobilen Geräten wie Smartphones, Tablets u. a. ansehen.
Es gibt noch weitere Unterscheidungen, die ich hier kurz darstellen möchte:

1. Mobile Endgeräte

  • Gyros-Funkion: durch Drehen des mobilen Gerätes kann sich der Betrachter virtuell im Kugelpanorama umsehen
  • VR-Modus: durch Aktivierung des Buttons teilt sich der Bildschrim und der Betrachter kann sich das Panorama durch eine VR-Brille ansehen (eine Art 3D-sicht)
  • Aufgrund der geringeren Auflösung funktionieren manche Plugins nicht (z. B. eingebundene Skizzen)
  • Einige Darstellungsmöglichkeiten sind eingeschränkt (z. B. der sog. "Mouse-over-Effekt")
  • Telepanoramen können aus technischen Gründen nicht angesehen werden

2. Computer

  • Gyros-Funktion: aufgrund der Hardware funktioniert diese nicht
  • VR-Modus: dieser ist nur bedingt funktionsfähig, da hierbei auf die Gyros-Funktion zurück gegriffen wird

 

Ich würde mich freuen, wenn Sie sich meine bisherigen Werke ansehen würden.

 

Ihr

Roland Steitz


Follow me on 


Meine letzten Werke 

 

Meine letzten Werke mit der Theta S:

 

Meine letzten Panoramatouren:

 

Meine letzten Boden-Luftpanoramen:

Riemer See

Meine Kategorien